typisch amerikanisch! - oder auch nicht.

 

Soo da bin ich wieder. :)

 

Um mal ein bisschen mehr aus meiner Welt hier drüben zu berichten, werde ich mal erzählen, wie es hier so mit den Straßen, Verkehr, Häuserbau und solchen Sachen aus sieht.

 

Also angefangen bin dem Verkehr ... Die Amerkianer können definitiv kein Auto fahren! :D Mit dem deutschen Verkehr wären die absolut überfordert!!

Es gibt hier kein 'Rechts-vor-Links' und wenn du an einer Ampel stehst, die für dich eigenlich rot ist, darfst du trotzdem rechts abbiegen, wenn du es kannst. Außer es steht ein Schild mit genauer Anweisung, dass du es nicht darfst. Aber meistens kümmert es sie auch nicht. :D und auf dem Highway darf man auch fahren wie man will, von rechts überholen, oder auch mal einfach von ganz links nach ganz rechts rüberziehen ... ich mein, wieso auch nicht. :D Man ist ja alleine auf der Straße. Aber wenn man in eine Straße einbiegt, bleibt man halt auch einfach mal halt stehen, man muss das Auto ja um die Kurve tragen. Klar, die meisten Autos sind schon etwas Größer (:D), aber tdz kann man weiter fahren?! Hier ist ja allgemein eh alles großer, bei den Straßen und Parkplätzen angefangen.  

Was hier auch normal ist, ist das Straßen auch einfach mal aus dem nichts mehrspurig werden, aber genauso plötzlich auch wieder zu einer werden. Wofür brauch man Schilder? Wird definitiv überbewertet. :D 

Da steht man schon mal da und denkt sich: Achsoo, ja klar. Wird halt mal aus einer dreispurigen Fahrbahn eine. Brauch man nicht wissen :D

Aber man muss sich halt mit arrangieren. 

 

Zum Häuserbau, also mein Nachbargrundstück wird grade neu bebaut. Sprich das alte Haus wurde abgerissen und ein neues erbaut.

Man muss dazu wissen, es wurde zwei Wochen bevor ich kam abgerissen, jetzt, nach 1 1/2 Monaten steht da ein neues Haus! Ja richtig, HAUS! :D

innerhalb von zwei Wochen stand da das 'Gerüst' inzwischen mit Dach und Verkleigung, Türen und Festern. Aber kein Wunder, lediglich der Keller besteht aus Beton, der Rest ist auch Spanplatten zusammen 'getackert' worden. Das ganze Haus besteht eigenlich aus Holz. Kein Wunder, dass hier die Häuser weg fliegen, wenn mal ein Hurrican oder Tornado kommt. Aber was soll man machen. Und auch die Außenfassade besteht aus Art Balken, die an jedem Haus sind, in jeglichen Farben. :D Meilenweiter Unterschied zu unseren Häusern!

 

Abgesehen von den Häusern, Autos und Straßen ist auch vieles andere sehr groß. Zum Beispiel die Malls und die Supermärkte, Parks, und allgemein die Städte mit den 97093457 Hochhäusern. Schon beeindruckend.

 

Was eher nicht typisch ist.. :D Ich war am Samstag mit einer Freundin hier im Ikea. OMG orginal wie bei uns! ich  hab mich richtig heimisch gefühlt. War ein tolles Gefühl! :D Ich habe einige Sachen für mein Zimmer gekauft, damit ich mich auch da ein bisschen mehr 'Zu Hause' fühlen kann. :)

 

Gestern war ich mit Hannah in Boston. Und wir hatten einfach das beste Wetter wes wir hätten haben können. Blauer Himmel und Sonne, es war zwar etwas windig, aber tdz wunderschön! Wir haben uns diesmal die Stadt und den Hafen angeguckt, nichts mit shoppen. :D

Naja, wir sind dann los gelaufen und sind dann im Hafenindustriegebiet gelandet. :D UPPS! Nachdem wir dnan nach einer Stunde laufen, eine tolle Aussicht auf die Skyline von Boston, auch etwas Hunger hatten, sind wir nach einem tollen Restaurantbesuch mit der Bahn zu unserem eigentlichen Ziel gefahren. Dort waren wir dann eine Weile und haben die Aussicht genossen. Wow, das war schön! :)) 

Am Abend haben wir uns noch einen Pank angesehen, und haben festgestellt: Gehe niemals abends alleine durch einen Park! :D Überall 'Gangster' und betrunkene oder bekifte Leute. :D 

Letztendlich sind wir dann zur Trainstation und nach Hause gefahren, war ein wunderschöner Tag! :) 

 

Bis bald,

xxx Alina 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Do

02

Okt

2014

Shame on me !!

Sorry Leute !!

 

ich habe mich echt seeeehr lange nicht mehr gemeldet ... 

 

Leider habe ich immer so viel zu tun und bin unterwegs, dass es mir wirklich schwer fällt, regelmäßig was zu schreiben. 

Ich weiß, ich habe das letztes mal schon gesagt, aber ich versuche jetzt wiklich öfters wieder was von mir hören zu lassen!

Mo

16

Jun

2014

Ein weiteres Jahr!

Nach wirklich langem Überlegen und Gesprächen mit meiner Familie,

hatte ich mich dazu entschlossen noch weitere 9 Monate hier in den USA in Boston 
bei meiner Familie zu bleiben. :)

Es sind noch ...
...bis zur Ausreise.
Bin dann mal weg! :)
Besucherzaehler

 

Wenn du immer sofort über neue Einträge informiert werden möchtest, dann trage einfach deine E-Mail Adresse ein. :)