Florida :)

Heeey meine Lieben :)

 

Für alle die es noch nicht wissen:

Ich hatte Besuch von meiner Mutter aus Deutschland.

Ich hatte eine Woche Urlaub bekommen weil meine Familie selbst in den Urlaub nach Florida ist und sie mich dort nicht brauchten.

Es war sehr spontan und wir haben uns dann dazu entschlossen auch eine Woche Urlaub in Florida zu machen. Und es hat sich sooo gelohnt! Es ist wirklich wunderschön da unten. Ich würde auf jeden Fall nochmal hin. :)

 

Nachdem meine Mum dann am Freitag abend ankam und ich sie abgeholt hatte, sind wir dann zu mir nach Hause gefahren.

Ich habe ihr erstmal mein Haus gezeigt und dann sind wir eingentlich schon schlafen gegangen. Waren beide ziemlich müde. :P

 

Am Samstag haben wir dann in Ruhe gefrühstückt und sind dann nach Boston rein gefahren.

Wir hatten echt super Wetter: blauer Himmel, Sonne und es war wirklich recht warm!

Ich habe ihr dann ein bisschen die Stadt gezeigt und wir sind dann noch in den Prudatial Tower, von dem man ganz Boston sehen kann und auch was essen kann. War sehr schön. :)

Anschließend sind wir dann wieder nach Hause und mussten uns dann Richtung Flughafen machen.

 

"Florida, here we come!!"

 

Wir hatten eine tolle Woche da unten und haben den 'Sommer' genossen.

Dort angekommen sind wir dann erstmal in ein Nahe gelegenes Hotel gefahren, naja das mit der Nähe haben die Amis ja nicht so ganz. :D war dann auch wieder eine gute 15 minütige Fahrt, aber was solls, es war ja auch nur für die erste Nacht, da wir in die Zeit unser Auto nicht mehr bekommen hatten, was wir uns für dort gebucht hatten. Also sind wir dann am nächsten Morgen aufgestanden und wieder zurück zum Flughafen und haben unser Auto angeholt.

Das war auch eine Sache für sich.. nachdem wir den ganzen Papierkram erledigt hatten, sagte dann der Typ: "Ja, geht einfach da hin und sucht euch ein Auto aus, der Schlüssel steckt!" :D Naja, wieso auch nicht. :D Wir haben uns das für ein kleines weißes entschieden. :)

 

Also ging das Abenteuer Florida richtig los!

Eigentlich wollten wir uns die Innenstadt ein bisschen angucken, doch iwie war da nichts mit Innenstadt, wie man es aus anderen Städten kannte! :D

Und wenn, sind wir vorbei gefahren, ohne etwas davon zu merken. HAHA

Wir sind dann nach Fort Myers Beach und haben dort einen Parkplatz gefunden und sind ein bisschen am Strand lang gelaufen, was auch wirklich wunderschön war. :)

Endlich SONNE, STRAND und MEER!!

 

Nachdem wir dort eine Weile verbracht hatten sind wir dann Richtung Hotel gefahren, in dem wir dann den Rest der Woche geschlafen hatten. Es war ein wirklich tollen, jedoch einfaches Hotel. Aber da wir eigentlich auch wirklich nur zum schlafen dort waren, war das vollkommen okay. :)

 

Am Montag haben wir uns dann gleich zu den Everglades los gemacht. :)

Das war eine tolle Erfahrung. Wir haben dann eine Stelle angefahren, an der man mit dem Airboat einmal durch die Everglades fahren kann. Da wir nur zu zweit waren, hatten wir keinerlei Probleme noch spontan Plätze zu bekommen.

Und natürlich, als gefragt wurde wo wir denn alle her kommen und wir sagten aus Deutschland, waren wir die jenigen, die die ganzen Witze ertragen mussten. :D

Die Fahrt war sehr cool, wurden auch ein bisschen nass, aber das war bei der Hitze eher eine Wohltat! :D

Nachdem wir dann ein paar Krokodile, Vögel und Schweine gesehen hatten, hatten wir dann am Ende die Gelegenheit ein Babykrokodil in die Hand zu nehmen. Wir sind dann alle zum Aquarium gegangen, in dem es war und mir wurde es dann gleich als erstes in die Hand gedrückt. Ich wusste nicht, das Krokodile so weich sind! :O

 

Anschließend sind wir dann weiter gefahren und wollten uns eigentlich eine Flamingo Farm anschauen .. aber leider hatten wir die Ausfahrt verpasst und sind das Richtig Key Largo gefahren, wo wir ja eigentlich nicht hin wollten, weil es schon ein ganz schönes Stück war. :D Aber es hatte sich gelohnt. Wir sind dann dort zu einem Strand und haben uns nochmal eine Stund dort in die Sonne gelegt. Es war einfach nur herrlich!

Auf dem Heimweg hatten wir dann noch unterwegs gemütlich am Meer was gegessen und waren dann froh, als wir dann Abends im Bett lagen.

 

Am Dienstag wollten wir dann mal einen Strandtag ein legen. Also sind wir los zum Strand un haben Powerbräunen gemacht! Jaa, leider haben wir dabei die Sonne auch unterschätzt und sahen am Nachmittag aus wie zwei Krebse. UUPPS! HAHA

Mittwoch sind wir nach Miami gefahren. Als erstes hatten wir das Seaquarim angesteuert und haben uns dort alles in Ruhe angeschaut. Eigentlich war für den Tag Regen angesagt, aber außer ein paar Wolken, die auch ganz schnell wieder weg waren, war da nicht zu sehen.

Also haben wir uns noch ein paar Show angeschaut, unter anderem auch die 'Flipper'-Show, was echt sehr gut gemacht war. Die Show mit dem Orka hat gezeit, dass das Becken wirklich viiieeel zu klein für das Tier war. Was leider sehr traurig ist.

Wir sind dann anschließend noch eine Weile durch die Anlage gelaufen und uns dann auf den Weg nach Miami Beach gemacht, was zum Glück nicht so weit war.

Nachdem wir dort dann einen Parkplatz gefunden hatten, sind wir dann am Strand lang gelaufen und zum Oacen Drive gegangen. Es ist wunderschön dort!! Ich würde definitiv nochmal hin fahren. :) Wir haben uns dann in ein kleines Straßen-Restaurant gesetzt und eine Kleinigkeit gegessen. Die Leute, die an uns vorbei gelaufen sind waren der hammer!! Immer wieder schön zu sehen, was auf der Straße für Leute rum laufen. Vorallem in Miami Beach am Oachen Drive! Wie auf einem Laufsteg haben wir uns gefühlt.

Wir wollten danach noch ein bisschen den Oacen Drive hoch laufen und sind dann an einer Menschenmenge hängen geblieben. Wir haben uns gefragt, was denn dort los sei und dann wen gefragt. Derjenige meinte dann ganz aufgeregt: Die Kardashians sind hier!

Wir haben uns dann gedacht: Okay, dann warten wir doch auch mal ein bisschen mit, vielleicht bekommen wir ja, wenn wir schon mal dort sind, auch die Möglichkeit eine Berühmtheit zu sehen. Nur leider haben wir sie nur einmal kurz auf dem Balkon gesehen. Uns war es dann nach einer ganzen Weile!! ein bisschen zu blöd, noch weiter vor dem Haus, das übrigens von Secruity nur so besindet war, zu warten. Aber es war schön, mal so eine Erfahrung mit gemacht zu haben! HAHA

Wie wir dann später mit bekommen haben, waren die drei Schwestern am späterem Abend in ihrer Boutique, an der wir dann auch zufällig vorbei gelaufen sind.

Wir haben uns dann mit einer Pizza wieder auf den Heimweg gemacht. Es war ein toller Tag!

 

Am Donnerstag haben wir uns dann dazu entschlossen, noch ein bisschen die Gegend und die Strände zu erkunden und sind dann los auf eine kleinere Insel, die gleich neben Fort Meyers war.

Die Insel war wunderschön und wir haben an ein paar Stränden stop gemacht und an ihnen entlang gelaufen.

Die Häuser die dort überall standen waren pompös! Man hat gleich gesehen, dass die Leute die dort leben viel Geld haben.

Auf unserem Heimweg haben wir dann noch an einen Hafen gehalten um uns zu erkunden, ob es möglich sei, eine Delfin-tour zu machen. Wir hatten Glück, das wir nur zu zweit waren, denn es waren für den nächsten morgen noch genau zwei Plätze frei.

 

Da Freitag auch unser letzter Tag in Florida war, haben wir dann unsere Koffer gepackt, ausgecheckt und sind dann mit unserem Gepäck zu dem Hafen gefahren und haben die Delfin-tour gemacht. Wir sind mit dem Boot ein bisschen raus gefahren und haben tatsächlich ein paar Delfine gesehen. Aber man hat gemerkt, dass dies eigentlich keine wilden Delfine waren, denn unser Führer wusste genau wo wir hin müssen und wie sie aussahen. Angeblich seien es immer die selben. Was ein Zufall!! :D

 

Anschließend sind wir dann noch eine Kleinigkeit essen gegangen und sind dann los zum Flughafen. Viel zu kurz leider, haben dafür aber auch wirklich viel gesehen.

 

Am Samstag sind wir dann nochmal in Ruhe frühstücken gegangen und dann habe ich meine Mutter zum Flughafen gebracht und meine Gastfamilie abgeholt.

 

Dies zu meinem Urlaub mit meiner Mama. :)

 

 

 

xxx Alina

 

 

 

Do

02

Okt

2014

Shame on me !!

Sorry Leute !!

 

ich habe mich echt seeeehr lange nicht mehr gemeldet ... 

 

Leider habe ich immer so viel zu tun und bin unterwegs, dass es mir wirklich schwer fällt, regelmäßig was zu schreiben. 

Ich weiß, ich habe das letztes mal schon gesagt, aber ich versuche jetzt wiklich öfters wieder was von mir hören zu lassen!

Mo

16

Jun

2014

Ein weiteres Jahr!

Nach wirklich langem Überlegen und Gesprächen mit meiner Familie,

hatte ich mich dazu entschlossen noch weitere 9 Monate hier in den USA in Boston 
bei meiner Familie zu bleiben. :)

Es sind noch ...
...bis zur Ausreise.
Bin dann mal weg! :)
Besucherzaehler

 

Wenn du immer sofort über neue Einträge informiert werden möchtest, dann trage einfach deine E-Mail Adresse ein. :)