Die Interviews waren mit Abstand das spannenste an dem ganzen Prozess !!

 

Kaum war meine Application frei geschaltet, schon bekam ich schon die ersten Familienvorschläge (FV).

Ich war total nervös als ich nach einem Skypegespräch gefragt wurde und sammelte gleich ein paar Fragen, die ich der Familie stellen wollte. 

Da jede Familie über sich geschrieben hatte, die einen mehr, die anderen weniger, fand ich es am Anfang sehr schwer, die richtigen Fragen zu finden.

Doch von Gespräch zu Gespräch wurde es immer besser. Ich wusste letztendlich, was die Familien hören wollten.

 

Aber das wichtigste ist immer noch: BLEIB DU SELBST!

Denn schließlich bringt es nichts, einer Familie etwas vorzuspielen. Du musst schließlich ein ganzes Jahr mit dieser Familie unter einem Dach leben. 

Meine Hostmum sagte zu mir: You live where you work, and you work where you live! 

Und damit hat sie 100%ig Recht. Dies sollte man sich immer vor Augen halten. 

Es bringt nichts, sich auf eine Familie einzulassen, wenn man nicht voll und ganz hinter seiner Entscheidung steht, und nur zusagt, weil man Angst hat, sonst keine andere Familie zu bekommen. 

Und glaubt mir, diese Angst hatte ich zwischenzeitlich auch. :O 

 

Aber die Interviews können auch echt Spaß machen und ich hab bei vielen auch echt viel gelacht. :) 

 

Wenn ihr noch kurz davor seid, oder vielleicht auch noch mittendrinne, kann ich euch sagen:

Es ist normal, dass ihr nervös und aufgeregt seid, die Familien sind es genauso. Aber sobald ihr mit einander das erste Wort geredet habt, vergeht das ganz schnell, also so war es zumindest bei mir. :P 


Hier ein paar Fragen, die euch vielleicht ein bisschen Helfen könnten und euch die Nervösität nehmen. :))  

 

Aber meistens quasseln die Familien schon gleich drauf los, so das die meisten Fragen schon beantwortet sind. :D

 

 

About the children:

  • What do they like do to?
  • What are their personalities like?
  • What are their favorite games and toys?
  • How far away is the kindergarten and the preschool?
  • What is your approach to raising your children?
  • Do they like your au pair you have right know?
  • How do the children feel about a new au pair joining the family?

 

About the parents:

  • Why are you interested in hosting an au pair?
  • Why did you choose me to have a phone call with (What made you interested in my application)?
  • Have you had an au pair so before? If so, where does she come from?
  • What are you hobbies?
  • Do family members or relatives live nearby?
  • Have you ever been to the country that I’m from?
  • What qualities do you find important in an au pair?
  • What is your lifestyle like?
  • When you are at home what kind of activities do you do as a family?

 

About your duties:

  • Will I responsible for any household duties that relate to the children? (like washing their clothes)
  • What kind of activities will you expect me to do with the children?
  • What will my schedule be like?
  • Are there other duties you expect me to do?
  •  When exactly do I have to work weekly?
  •  Do you celebrate special occasions together? 

 

About your daily life:

  • What kind of rules would you ask an au pair to follow?
  • When will I have my times off? Weekend?
  • Will I have the opportunity to use a car?
  • Are there any public transport?

 

About their area:

  • Tell me about the area where you live?
  • Are there other families with children nearby?
  • Are there any other au pairs in the area?
  • What things are there to do with the children near the house?
  • What kind of study opportunities are offered in you area?

 

 

 

Do

02

Okt

2014

Shame on me !!

Sorry Leute !!

 

ich habe mich echt seeeehr lange nicht mehr gemeldet ... 

 

Leider habe ich immer so viel zu tun und bin unterwegs, dass es mir wirklich schwer fällt, regelmäßig was zu schreiben. 

Ich weiß, ich habe das letztes mal schon gesagt, aber ich versuche jetzt wiklich öfters wieder was von mir hören zu lassen!

Mo

16

Jun

2014

Ein weiteres Jahr!

Nach wirklich langem Überlegen und Gesprächen mit meiner Familie,

hatte ich mich dazu entschlossen noch weitere 9 Monate hier in den USA in Boston 
bei meiner Familie zu bleiben. :)

Es sind noch ...
...bis zur Ausreise.
Bin dann mal weg! :)
Besucherzaehler

 

Wenn du immer sofort über neue Einträge informiert werden möchtest, dann trage einfach deine E-Mail Adresse ein. :)